fais… was?

fais voir heißt zeig mal her!

 

neugierig und mit offenen ohren und augen durch die welt laufend, entdecke ich immer wieder

menschen und ideen oder menschen mit ideen, die es wert sind, vorgezeigt zu werden.

an meiner arbeit liebe ich den austausch, das kennenlernen von immer wieder neuem und
die suche nach möglichkeiten der darstellung von können und sein.

 

ich arbeite gern an projekten, in denen sich alles mischt: konzeption, recherche, journalismus,

photographie, kunst, reisen, herzblut, luft und liebe. am liebsten auch die disziplinen: papier und
maus, analog und digital, online und offline, drinnen und draußen, modern und altbewährt.

 

 

sabrina raap

 

1989 I geboren im norddeutschen stade

2008 I abitur am gymnasium warstade, hemmoor
2011 I mediengestalterin digital & print, fachr. konzeption & visualisierung

2011 I beginn designstudium, münster

2013 I auslandssemester an der esam caen/cherbourg, frankreich

2013 I nebenjob im café im schloßtheater, münster (bis 2016)

2014 I projekt nähe für morgen

2015 I projekt love is a stranger?

2015 I b.a. kommunikationsdesign an der msd

seit 2016 I mitarbeit beim online-magazin maviblau, istanbul/berlin

2017 I freiberufliche arbeit in hamburg und unterwegs

 


idee? projekt?